Venen-Info-Abend am 20. Juli in Stadtlohn in der Filiale am Krankenhaus!

Juli 4th, 2017 | Posted by g.schroer in Aktuelles - (Kommentare deaktiviert für Venen-Info-Abend am 20. Juli in Stadtlohn in der Filiale am Krankenhaus!)

Hilfen nach Schlaganfall – NEURO KOMPETENZZENTRUM!

Juni 22nd, 2017 | Posted by g.schroer in Aktuelles | Produkte ortho team | Produkte sani team - (Kommentare deaktiviert für Hilfen nach Schlaganfall – NEURO KOMPETENZZENTRUM!)

NEURO KOMPETENZZENTRUM

Allein in Deutschland erleiden jährlich etwa 262.000 Menschen einen Schlaganfall.

Nach Herz- und Krebserkrankungen ist der Schlaganfall in Deutschland die dritthäufigste Todesursache. Aber nicht allein die hohe Sterblichkeit begründet die wachsende gesellschaftliche Bedeutung, sondern vor allem die langfristigen Folgen der Erkrankung, denn der Schlaganfall ist bereits heute die häufigste Ursache erworbener Behinderung, dauerhafter Invalidität und Pflegebedürftigkeit im Erwachsenenalter.

Um die krankheitsbedingten Einschränkungen auszugleichen und die Selbständigkeit im Alltag zu erhöhen, sollte eine angemessene Hilfsmittelversorgung frühestmöglich eingeleitet werden.

Moderne dynamische Orthesen und Bandagen lassen Muskelfunktionen zu und behindern hierdurch kaum die Funktionen. Dadurch werden negative Folgen der Lähmung unterdrückt und eine normale Bewegung gefördert.

Wir als Grenzland Sanitätshaus nehmen uns diesem Thema an und haben uns als NEURO KOMPETENZZENTRUM der SPORLASTIC GmbH zum Thema Schlaganfall qualifiziert.

Zertifikatübergabe von Hrn. Borrmann (Sporlastic) an Alina Roswora und Stephan Berendsen (Grenzland Sanitätshaus)

Unsere Orthopädietechniker Alina Roswora und Stephan Berendsen bilden zusammen mit unseren Orthopädietechniker-Meistern Johannes Kemna und Björn Hackfort ein Team, um Ihnen als Betroffenen eine umfassende Beratung und Versorgung zu bieten.

v.l.nr. Hr. Borrmann (Sporlastic), Johannes Kemna, Alina Roswora, Stephan Berendsen und Björn Hackfort

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann rufen Sie an und machen einen Termin!

Tel. (02561) 9539-80

Neue Katalog-Übersicht eingepflegt!

Juni 1st, 2017 | Posted by g.schroer in Aktuelles - (Kommentare deaktiviert für Neue Katalog-Übersicht eingepflegt!)

Zu Beginn des Juni haben wir unsere Katalog-Übersicht auf unserer Webseite aktualisiert und neu gestaltet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unter http://grenzland.de/leistungen/kataloge-prospekte-zum-download/ finden Sie unsere umfassende Katalog-Auflistung unserer Tätigkeitsbereiche in der Homecare-Versorgung, der Orthopädie- und Rehatechnik sowie dem Sanitätsfachhandel.

Schauen Sie einfach mal rein!

Aus Pflegestufen werden Pflegegrade – Unser Service: Pflegegradrechner!

Februar 20th, 2017 | Posted by g.schroer in Aktuelles - (Kommentare deaktiviert für Aus Pflegestufen werden Pflegegrade – Unser Service: Pflegegradrechner!)

Seit Anfang des Jahres sind aus den bisherigen Pflegestufen die Pflegegrade geworden. Die bisher drei unterschiedlichen Stufungen sind zu fünf Graden erwachsen, die sicherstellen sollen, dass eine individuellere Beurteilung des Pflegeaufwandes des/der Betroffenen möglich ist.

Über unseren Dachverband ist es nun für unsere Kunden möglich, eine erste Einschätzung der Pflegebedürftigkeit zu erlangen.

Unter http://www.sani-aktuell.de/pflegegradrechner.html finden Sie das neue Angebot.

2. Stadtlohner Gesundheitstage – 4. bis 5. März 2017!

Februar 15th, 2017 | Posted by g.schroer in Aktuelles - (Kommentare deaktiviert für 2. Stadtlohner Gesundheitstage – 4. bis 5. März 2017!)

Wir freuen uns dieses Jahr wieder dabei zu sein!

https://www.facebook.com/KrankenhausMariaHilf/

Venenmessung, Testen neuer Knieorthesen sowie Ausbildungsinformation… wir sehen uns an den 2. Stadtlohner Gesundheitstagen in der Stadthalle Stadtlohn!

Winteröffnungszeiten 2016/2017 an der Daimlerstrasse 6 in Ahaus!

November 25th, 2016 | Posted by g.schroer in Aktuelles - (Kommentare deaktiviert für Winteröffnungszeiten 2016/2017 an der Daimlerstrasse 6 in Ahaus!)

Ab Dezember haben wir Samstags für die kommenden drei Monate unseren Standort an der Daimlerstraße 6 für den Kundenverkehr geschlossen (03.12.2016 – 25.02.2017).

Unter der Woche sind wir an der Daimlerstraße 6 weiter von 8 – 18 Uhr für Sie erreichbar und vor Ort.
Wir freuen uns, Sie ab März 2017 auch wieder Samstags in unserem Stützpunkt für Mobilität & Pflege in Ahaus begrüßen zu dürfen.

Der Grenzland-Nikolaus hat Samstags von Dezember bis einschliessl. Februar frei!

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche, ruhige Advents- und Weihnachtszeit!

Schliessung der Münsteraner Filiale zum 31. Oktober 2016!

Oktober 21st, 2016 | Posted by g.schroer in Aktuelles - (Kommentare deaktiviert für Schliessung der Münsteraner Filiale zum 31. Oktober 2016!)

Der Markt verändert sich und wir verändern uns mit!

Zum 31.10.2016 schließen wir unsere Filiale in Münster an der Wolbecker Straße 21.
Warenabholungen sind noch bis zum 10.11.2016 werktags in der Zeit von 9-13 Uhr möglich.

IMG_20151203_200110

Unser gesamtes Produktsortiment finden Sie weiterhin in unseren Filialen in Ahaus und Stadtlohn.

Sani Münster1

Wir bedanken uns bei Ihnen für das vertrauensvolle Miteinander und die langjährige Treue und würden uns freuen, Sie auch weiterhin als Kunde betreuen zu dürfen.

Neuigkeiten erfahren Sie brandaktuell

September 23rd, 2016 | Posted by g.schroer in Aktuelles - (Kommentare deaktiviert für Neuigkeiten erfahren Sie brandaktuell)

… auf unserer Facebookseite!

screen_fb_grenzland

Tiefergehend wissenswerte Informationen werden wir Ihnen aber auch weiterhin auf dieser Seite präsentieren.

29. Februar 2016: Mobilität kennt keinen Ruhestand – Auftaktveranstaltung in MS – Wir sind dabei!

Februar 20th, 2016 | Posted by g.schroer in Aktuelles - (Kommentare deaktiviert für 29. Februar 2016: Mobilität kennt keinen Ruhestand – Auftaktveranstaltung in MS – Wir sind dabei!)

Aus der Broschüre:
„Mobil zu bleiben – bis ins hohe Alter – ist eine Lebensqualität, die sich jeder Mensch erhalten möchte. Das Zukunftsnetz Mobilität NRW und die Westfälische Provinzial Versicherung AG haben die Öffentlichkeitskampagne „Mobilität kennt keinen Ruhestand“ entwickelt.
Ältere Verkehrsteilnehmer, Angehörige und Multiplikatoren werden für die Risiken im Straßenverkehr sensibilisiert und über den effektiven Einsatz von Assistenzsystemen, Gesundheitschecks und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel informiert. Umfangreiche Medien sprechen ältere Verkehrsteilnehmer an, ihr eigenes Fahrverhalten richtig zu beurteilen sowie Wechselwirkungen von Erkrankungen und Unfallrisiken zu erkennen.
Mit der Auftaktveranstaltung präsentieren wir, Expertinnen und Experten der westfälischen Kommunen, Hintergründe und Einsatzmöglichkeiten der kostenfrei verfügbaren Medien.”

Wir sind zur Auftaktveranstaltung der Kampagne „Mobilität kennt keinen Ruhestand“ am Montag, den 29. Februar 2016, auf dem Domplatz in Münster, neben vielen anderen Ausstellern vor Ort und präsentieren moderne zeitgemäße Hilfsmittel, die die Mobilität im Alter erhalten. Wir freuen uns (auf hoffentlich gutes Wetter) und Ihren Besuch in der guten Stube Westfalens!

Hier gehts zur Broschüre als PDF-Datei!

Rezertifizierungsveranstaltung Wundexperte/Pflegetherapeut ICW am 26.02.2016 in Ahaus!

Februar 20th, 2016 | Posted by g.schroer in Aktuelles - (Kommentare deaktiviert für Rezertifizierungsveranstaltung Wundexperte/Pflegetherapeut ICW am 26.02.2016 in Ahaus!)

Keimbesiedlung stellt das therapeutische Team in der Versorgung und Pflege von Menschen mit chronischen Wunden täglich vor eine Herausforderung. Unklare Symptome, fehlende mikrobiologische Untersuchungen und  eine unzureichende lokale Wundversorgung führen zu gehemmten Wundheilungen und nicht selten zu weiteren
Komplikationen.

Welchen Stellenwert hat die Hygiene in der zeitgemäßen Wundversorgung?

Wie werden die gesetzlichen Vorgaben in der Praxis umgesetzt?

Welche Produkte sind zur lokalen antimikrobiellen Wundbehandlung geeignet?

Am kommenden Freitag, den 26.02.2016, wollen wir uns diesen Fragen gemeinsam in Ahaus stellen. Im Rahmen einer Rezertifizierungsmaßnahme „Neues aus der Hygiene in der Wundversorgung“ für Wundexperten/Pflegetherapeuten ICW werden wir zusammen mit dem Referenten Paul Schran praxisnah und mit aktuellen Fallbeispielen über die Behandlung und Prävention von Wundinfektionen diskutieren.

Dieses Seminar ist bei der ICW e.V. als Schulungsmaßnahme zur Rezertifizierung mit 8 Fortbildungspunkten angemeldet und wird in Kooperation mit der Coloplast GmbH durchgeführt.

Bitte erfragen Sie per Mail bei Frau Karin Wilgenbusch, ob noch freie Plätze für die Veranstaltung vorhanden sind. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.

Das Programm im Überblick:
08:30-10:00 Uhr Wundversorgung & Hygiene
10:00-10:15 Uhr Kaffeepause
10:15-11:45 Uhr Antiinfektiva und Débridement in der Wundversorgung?
11:45-12:45 Uhr Mittagspause
12:45-14:15 Uhr Besondere Keime in der Wunde erfordern besondere Maßnahmen
14:15-14:30 Uhr Kaffeepause
14:30-16:00 Uhr Auswirkung der gesetzlichen Vorgabe